Der Klick zum Konsum

TRIER. Unter der Internetadresse www.einkaufen-trier.de ist neuerdings ein Einkaufsführer für Trier online. Geschaffen wurde das neue Internetportal auf Anregung der Tourist-Information von der Trierer Agentur "click around". Speziell für Gäste soll die Seite einen Überblick über die Geschäfte in der Innenstadt liefern.

Wo finde ich was? Welche Läden gibt es in der Simeonstraße? Und wo ist noch gleich die nächste Schneiderei? Antworten auf diese Fragen liefert der neue Online-Einkaufsführer für Trierer. Auf www.einkaufen-trier.de kann der Besucher gezielt nach Namen von Geschäften suchen und sich Geschäfte nach bestimmten Kategorien, wie Schuh- oder Elektrogeschäfte auflisten lassen. Darüber hinaus kann er auch gezielt nach Marken suchen. Zudem ist die Suche im Stadtplan nach Geschäften innerhalb eines bestimmten Bereichs möglich. Doch das ist noch nicht alles: Auf der Seite gibt es auch Informationen zu Öffnungszeiten und aktuellen Veranstaltungen. Derzeit sind die Daten von mehr als 600 Einkaufsmöglichkeiten erfasst. "Ich bin mir sicher, dass dieses Angebot eine Bereicherung für den Tourismus in der Stadt ist", sagte Hans-Albert Becker, Verkehrsdirektor bei der Tourist-Information, bei der Vorstellung des neuen Internetportals. Neben der Auskunft zu Geschäften in der Stadt kann der Internetnutzer sich auch über Parkmöglichkeiten in der City informieren. Täglich "klicken" mehr als 1000 Internetbenutzer die Seite an, und die Betreiber rechnen damit, dass es in Zukunft noch weitaus mehr werden. Der neue Einkaufsführer ist zweisprachig, neben deutsch können die Informationen auch auf Luxemburgisch angezeigt werden. In Kürze soll auch eine Version auf Englisch folgen.

Mehr von Volksfreund