Der Paulinus-Sarg: Original oder jünger?

Der Paulinus-Sarg: Original oder jünger?

Trier. (rm.) "Der Sarg des heiligen Paulinus" ist das Thema des Dia-Vortrags von Prof. Dr. Winfried Weber morgen, Dienstag, 19.30 Uhr, im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum (Windstraße). Bei der Öffnung des Paulinus-Grabes 1883 wurde ein mit kostbaren Stoffen umhüllter und mit zahlreichen Metallbeschlägen verzierter Holzsarg entdeckt.

Dommuseums-Chef und Bistumsarchäologe Weber geht der spannenden Frage nach, ob es sich um jenen Sarg handelt, mit dem Bischof Felix um 395 die Gebeine seines in der Verbannung gestorbenen Vor-Vorgängers Paulinus nach Trier brachte, oder ob es sich um einen später angefertigten Sarg handelt. Veranstalter des Vortrags sind der Verein Trierisch und der Rheinische Verein. Eintritt: 2 Euro.