1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Der Stockplatz in Mitte/Gartenfeld

Der Stockplatz in Mitte/Gartenfeld

"Ein Wasserlauf-Brunnen ohne Stufen in der Mitte" sei auf dem Stockplatz angedacht, heißt es im Protokoll einer Sitzung des Ortsbeirats Trier-Mitte-Gartenfeld vom 7. März 2007. An der Sitzung nahm auch ein Vertreter der Verwaltung teil. Dennoch sei bisher nichts passiert, ärgert sich Ortsvorsteher Dominik Heinrich (Bündnis 90/Die Grünen).

Ex-Baudezernent Peter Dietze habe seinerzeit konkrete Pläne für den Stockplatz als "Abschiedsgeschenk" vorgestellt. Umso mehr wunderte sich Heinrich, als die Verwaltung kürzlich verlangte, die geplanten Maßnahmen konkreter zu beschreiben: "Da weiß ein Amt nicht, was das andere tut!" Es könne nicht angehen, dass die Stadt durch eine untätige Verwaltung Geld spare, das den Ortsteilen vor Jahren fest zugesagt worden sei, sagt Heinrich. Er hat Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani Ende Februar in einem Schreiben vorgerechnet, dass seinem Ortsbeirat derzeit insgesamt 137 384,05 Euro für Maßnahmen vorenthalten werden. Die Stadt prüft nach eigenen Angaben derzeit die Finanzierung der Umgestaltung sowie die Folgekosten. Sie teilt mit: "Abhängig vom Umfang der Maßnahme ist gegebenenfalls noch ein Stadtratsbeschluss herbeizuführen. (LH)