| 17:37 Uhr

Veranstaltung
Der Trierer Ostermarkt weckt Frühlingsgefühle

Trier. Zwei Wochen vor den Feiertagen öffnen auf Korn- und Hauptmarkt mehr als 30 Stände – und am Sonntag, 7. April, die Geschäfte in der Innenstadt.

In diesen kalten, verregneten Tagen ist die Vorfreude auf den Frühling besonders groß – und so weist die City-Intiative schon einmal auf den 15. Trierer Ostermarkt vom 4. bis 7. April hin.

Zwei Wochen vor den Feiertagen öffnen von Donnerstag bis Samstag jeweils von 10 bis 19.30 Uhr auf dem Haupt- und Kornmarkt die Stände. Mehr als 30 Anbieter präsentieren der Ankündigung zufolge Kunsthandwerk, Handarbeiten, Modisches, Nützliches, Dekoratives und Delikates.

Auf dem Hauptmarkt gibt es der City-Initiative zufolge unter anderem Heufiguren, gefilzte Accesoires, Duftholzfrüchte und handgedrehte Glasperlen, Ballons, Lederwaren und ein großen Angebot an Speisen und Getränken – darunter Osterbratwurst und Osterpunsch.

Für den Kornmarkt kündigt die City-Initiative unter anderem Wellnesskissen, Rank- und Pflanzgefäße sowie Felle an. Auch hier können Hunger und Durst gestillt werden.

Am verkaufsoffenen Sonntag, 7. April, haben neben dem Ostermarkt auch die Geschäfte in der Stadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. An diesem ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres erleichtert ein kostenloser P+R-Service vom Messepark aus ab 12.30 Uhr die Anreise in die City. Die letzte Fahrt zurück startet um 18 Uhr ab der Haltestelle Basilika. Wer dennoch unbedingt mit dem Auto in die Innenstadt fahren möchte, sollte dem Parkleitsystem folgen.

Der zweite verlaufsoffene Sonntag in diesem Jahr folgt schon knapp einen Monat später, am 5. Mai. Für dieses erste Maiwochenende ist auch eine Neuauflage der Veranstaltung Wine in the City geplant. Vom 3. bis 5. Mai präsentieren Winzer in der Innenstadt das laut City-Intiative traditionsreichste Genussgetränk der Region.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.treffpunkt-trier.de