Der Vatikan aus nächster Nähe in Trier

Trier : Der Vatikan aus nächster Nähe in Trier

Das neue Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Trier „Theo-Talk“ wird heute um 19 Uhr im Petrusbräu Trier, Kalenfelsstraße 3, fortgesetzt und findet in der Regel am dritten Montag eines Monats statt.

Die Vorträge mit anschließender Diskussion richten sich an Menschen, denen der Austausch der Kirche im Kontext zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen wichtig ist. Willkommen ist jeder, der Freude am Erkenntnisgewinn hat und neugierig auf andere Menschen ist.

Bei dem heutigen Vortrag „Der Vatikan aus nächster Nähe – als ARD- Korrespondent in Rom“ berichtet Bernhard Wabnitz. Nach dem Abitur am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier studierte Wabnitz in Berlin, Rom und München Germanistik, Romanistik, Politische Wissenschaften und Philosophie. Dem Studium folgte ein zweijähriges Volontariat bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Bonn. 1984 wurde er Redakteur und Leitender Redakteur beim Bayerischen Rundfunk. 1993 wechselte er zum ZDF und übernahm die Leitung des Landesstudios Bayern. 1995 wurde er Zweiter Chefredakteur bei ARD-aktuell. Von 1999 bis 2005 war er Erster Chefredakteur. Zum 1. Januar 2006 wechselte Bernhard Wabnitz als Studioleiter und Fernsehkorrespondent in das ARD-Studio Rom. Von 2009 bis 2014 war Wabnitz Moderator des „Weltspiegel“ im Ersten Deutschen Fernsehen.

Einlass zu dem Vortrag im Petrusbräu Trier ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Volksfreund