1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Der Verein sredna-herzjesu präsentiert szenische Lesungen aus dem Alten Testament

Fastenzeit : Szenische Lesungen aus dem Alten Testament

Der Verein sredna-herzjesu präsentiert an den Samstagen vor den fünf Fastensonntagen die Ergebnisse eines Theaterprojekts für Lektoren unter der Leitung von Regisseur Marc-Bernhard Gleißner. Im Rahmen der Eucharistiefeiern werden zwölf Frauen und Männer szenische Lesungen und Inszenierungen mit Texten aus dem Alten Testament darbieten.

Startschuss für „Ein Wort – im leeren Raum – um Welt – und Ich“, so der Titel des Theaterprojekts, ist am Samstag, 29. Februar, in der Kirche Herz Jesu.

Der Ablauf ist an allen fünf Samstagen gleich: Die Glocken läuten fünf Minuten früher als gewöhnlich, um 16.40 Uhr. Ab 16.45 Uhr gibt es zwei Vorträge der Lektoren, unterbrochen von einer dreiminütigen Stille. Die Heilige Messe mit szenischem Spiel beginnt um 17 Uhr. Im Anschluss sind alle Interessierten zur Begegnung „Unter der Empore“ eingeladen.

„Ein Wort – im leeren Raum – um Welt – und Ich“ wird an den folgenden Samstagen zu sehen und zu hören sein: 29. Februar („Der Sündenfall“), 7. März („Ich gehe“), 14. März (Zweifle an allem“), 21. März („Eine Liebeserklärung“) und 28. März („Totenstille“).

Weitere Informationen gibt es auf www.sredna-herzjesu.de/6423-2, unter Telefon 0651/32634 oder per E-Mail: kontakt@sredna-herzjesu.de