Der Wallfahrt einen Namen geben

Der Wallfahrt einen Namen geben

Trier. (red)Einladend soll es sein, kurz und prägnant. Und motivieren soll es auch. Ist es erst einmal gefunden, soll es Hunderttausende Menschen inspirieren, ihnen den Weg weisen, sie begleiten. Das Bistum Trier sucht ein Leitwort für die Heilig-Rock-Wallfahrt 2012. Begonnen hat das Casting im Dezember mit dem Aufruf von Bischof Stephan Ackermann an alle, am 1. März ist Einsendeschluss.

Über 280 Einsendungen hat es bislang gegeben, darunter Ideen wie "Jesu Rock rockt Trier", "Mit Jesus auf Tuchfühlung", "Angezogen von Christus" oder "Heiliger Rock: Hülle unseres Heils". Im Wallfahrtsbüro kommen alle Vorschläge zusammen. Dann wird der Bischof die Vorschläge sichten. Nach der Beratung mit einer vom ihm eingesetzten Steuerungsgruppe wird er die Entscheidung in der Abschlussvesper der Heilig-Rock-Tage am 25. April im Trierer Dom verkünden. Vorschläge sind zu richten an das Wallfahrtsbüro in der Liebfrauenstraße 8 in 54290 Trier oder unter Telefon 0651/7105/8012.

Mehr von Volksfreund