1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Deutsch-kanadische Weiterbildung hat Sitz an der Universität Trier

Deutsch-kanadische Weiterbildung hat Sitz an der Universität Trier

Das Internationale Graduiertenkollegs (IGK) "Diversity" in den Geistes- und Sozialwissenschaften wird seinen Sitz in Trier haben. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat nun die Förderung des ersten deutsch-kanadischen Kollegs beschlossen.

Trier. Interdisziplinär und international ist das Graduiertenkollegs (IGK) "Diversity" in den Geistes- und Sozialwissenschaften, das seinen Sitz in Trier haben wird. Getragen wird es von der Universität Trier, der Universität des Saarlandes und der Université de Montréal, Kanada. Mit der Förderzusage der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) kann nun mit der Einrichtung an der Universität Trier begonnen werden.
Das IGK "Diversity" beschäftigt sich mit den wissenschaftlich, politisch und gesellschaftlich umstrittenen Feldern "Multikulturalismus" und "Diversität", also Schutz und die Anerkennung kultureller Unterschiede durch den Staat sowie die Vielfalt der Kulturen. Die Qualifizierung beinhaltet regelmäßigen Treffen, eine internationale Konferenz mit externen Experten und Workshops.
Weitere Informationen unter: www.diversity.uni-trier.de red