Deutsche Volkslieder in neuem Gewand

Deutsche Volkslieder in neuem Gewand

Der Vokalkreis Konz präsentiert alte deutsche Volkslieder in zeitgemäßen Bearbeitungen. Unter dem Titel "Mein Mädel hat einen Rosenmund ..." ist er am Sonntag, 29. Mai, um 19 Uhr in der Europäischen Rechtsakademie in Trier zu hören. Mit dabei: das Ensemble Parlando für alte Musik sowie das Tanzduo Reveriano Camil & Felizia Roth.

Trier. Seit einigen Jahren zeigt sich bei Konzertchören und Chorwettbewerben ein wachsendes Interesse am deutschen Volkslied. Die Suche nach zeitgemäßen, ansprechenden Chorbearbeitungen ist dabei nicht einfach. Zeitgenössische Komponisten wie Thomas Gabriel, Helmut Barbe, Volker Wangenheim oder Theo Brandmüller haben sich der Volksliedmelodien angenommen und sie neu vertont.
Der Vokalkreis Konz präsentiert diese Werke unter der Leitung von Karl Ludwig Kreutz mit "Mein Mädel hat einen Rosenmund ... - Deutsche Volkslieder in neuem Gewand" am Sonntag, 29. Mai, um 19 Uhr im Auditorium des ECC der Europäischen Rechtsakademie in Trier, Metzer Allee 4. Außerdem spielt das international renommierte Ensemble Parlando für alte Musik, unter anderem mit Werken von Georg Philipp Telemann, und Agostino Steffani, sowie das Tanzduo Reveriano Camil und Felizia Roth. red
Karten sind erhältlich in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg und Wittlich.

Mehr von Volksfreund