Deutschherrenhof feiert

TRIER. (red) Das Weingut Deutschherrenhof in Trier-Olewig feiert am Samstag und Sonntag, 2./3. Juli, anlässlich seines 100-jährigen Bestehens ein Hoffest. Nikolaus Schieben und seine Frau Margaretha erbauten das heutige Gutshaus des Deutschherrenhofs.

Im Jahr 1905 zogen sie mit ihrem einzigen Sohn Johann Schieben und dessen Frau Anna (geb. Hontheim) ein. Das junge Paar bekam von 1906 bis 1924 zwölf Kinder. 1952 übernahm Tochter Maria mit ihrem Mann Franz Oberbillig den Betrieb. Heute wird das Weingut von Albert und Marianne Oberbillig in der vierten Generation geführt. Dabei werden sie unterstützt von Sohn Sebastian. Beim Hoffest treten unter anderem die "Stimme der Region 2004", Julia Steffen, Bill Marsh und ein Jazz-Quartett mit der französischen Sängerin Florence Absolu auf. Der Eintritt ist frei, um Reservierung unter Telefon 0651/31113 oder per E-Mail an info@weingut-deutschherrenhof.de wird gebeten.