Die 53 Abiturienten des BNT sind gut für die Zukunft vorbereitet

Abschluss : Die 53 Abiturienten des Balthasar-Neumann-Technikums Trier sind gut für die Zukunft vorbereitet

53 Schülerinnen und Schüler erhielten am 20. Juni am Balthasar-Neumann-Technikum ihr Abiturzeugnis

„Unsere Schüler haben das technische Rüstzeug, um optimistisch und engagiert in die Zukunft zu starten“, betont Michael Schäfer, Schulleiter des Balthasar-Neumann-Technikums (BNT), wenn er über den diesjährigen Abiturjahrgang spricht. Solches Engagement zeigte beispielsweise ein Schülerteam, das sich um den IT-Support als „mobile Einsatztruppe“ am BNT kümmerte. Die Einsatzbereitschaft offenbarte sich auch bei der Organisation im Vorfeld der Abiturfeier: Die Dekoration, das Programm sowie die Technik der Abiturfeier lagen vornehmlich in Schülerhand. Als Gastredner betonte der ehemalige BNT-Absolvent Stephan Eifel, welche große Rolle die Digitalisierung in der Berufswelt sowie technische Fertigkeiten derzeit spielen und noch spielen wird. Auch Dr. Schäfer stellte heraus, wie wichtig technische Fertigkeiten in der digitalen Zukunft für die Schülerinnen und Schüler sein werden. Der gute Umgang mit moderner Technik wurde auch durch einen von den Schülern selbst produzierten Kurzfilm über ihr eigenes Schulleben ersichtlich.

Mit selbstgestalteten Auszeichnungen bedankten sich die Alumni des Balthasar-Neumann-Technikums bei der Schulleitung, ihren Lehrern, der Sekretärin Frau Weber, der Verantwortlichen für die Cafeteria Frau Daun, sowie dem Hausmeister Herrn Steffes. Herr Ludwig als Leiter des Technischen Gymnasiums nahm anschließend die Preisverleihung sowie die feierliche Übergabe der Zeugnisse an die Abiturienten vor.

Vor der Abiturfeier am BNT feierte man den nun abgeschlossenen Lebensabschnitt zusammen in St. Ambrosius einen ökumenischen Gottesdienst. Dieser hatte das Motto „Die Zukunft liegt in unseren Händen“ und wurde von Ernst Heser und seinem Team gestaltet.

Für hervorragende Leistungen und soziales Engagement wurden folgende Abiturienten ausgezeichnet: Jonas Zirbes (Metalltechnik), Eric Mangrich (Chemie), Matthias Stemper (Physik), Philipp Schackmann (Pierre de Coubertin-Sportpreis), Raphael Schommer (bestes Abitur mit 1,4) sowie Timo Jäger (Preis der Ministerin Dr. Stefanie Hubig für soziales Engagement).

Die Abiturienten:

Silas Adam (Naurath (Eifel)), Yasin Aktas Hikmet (Trier), Benjamin Bast (Hosten), Lara Biewers (Kyllburg), Matthias Bleser (Trier), Kevin Brunnenmeister (Tawern), Jeremy Büdinger (Freudenburg), Leon Busert (Konz), Nils Dittmann (Wittlich), Johanna Domingues-Gavanski (Trier), Elias Fuchs (Thalfang), Philip Gorges (Tawern), Jason Hartert (Kirf), Sophie Henker (Bickendorf), Lars Nicolaj Hillen (Trier), Lukas Hofer (Hetzerath), Peter Hoffmann (Salmtal), Viviane Hohensee (Kell am See), Timo Jäger, Jakob Jung (beide Trier), Silas Joel Knippel (Geisfeld), Niklas Knob (Morbach), Robin Kruchten, Leo Lang, Daniel Laros (alle Trier), Elena Lex (Klüsserath), Adrian Maas (Trier), Sophie Mangerich (Konz), Eric Mangrich (Saarburg), Pascal Mart (Binsfeld), Niclas Mayer (Speicher), David Niebling (Trier), Matteo Permesang (Wincheringen), Yannick Pütz (Trier), Nicolas Räsch (Geisfeld), Jennifer Rosch (Trier), Ammar Said (Rivenich), Philipp Schackmann (Schweich), Robert Schaefer (Wolsfeld), Sinja Scheuer (Vierherrenborn), Leon Schmitt (Trier), Philipp Schneider (Mandern), Raphael Schommer (Schweich), Nadin Shallar (Konz), Nico Steinbach (Nittel), Matthias Stemper (Trierweiler), Benedikt Sutschet (Trier), Marius Thesen (Wittlich), Khan Noah Tömmes (Klausen), Nico-Torben Trautmann (Trier), Anna Lea von Fricken (Schoden), Melanie Wagner (Föhren), Jonas Zirbes (St. Thomas)

Mehr von Volksfreund