Die Bahn baut

TRIER/KONZ. (red) Weichenumbauarbeiten im Bahnhof Karthaus verursachen zwischen Hauptbahnhof Trier und Karthaus von Samstag, 20. März, 17 Uhr, bis Sonntag, 21. März, 9 Uhr, und von Sonntag, 21. März, 21 Uhr, bis Betriebschluss Zugausfälle und Verspätungen.

Die Maßnahmen im Einzelnen: Saarstrecke: Trier - Saarbrücken - Trier keine Einschränkungen. Mosel-Syrtal-Strecke, Trier - Luxemburg - Trier: Der Haltepunkt Kreuz Konz kann nicht angefahren werden. Züge werden über Konz umgeleitet. Zwischen Kreuz Konz und Karthaus ist ein Buspendelverkehr eingerichtet. Die Busse verkehren bereits bis zu 20 Minuten vor der normalen Zugabfahrt. Obermoselstrecke, Trier - Perl - Trier: Züge dieser Strecke beginnen und enden in Konz-Mitte. Reisende von Hauptbahnhof Trier Richtung Obermosel benutzen die planmäßigen Züge Richtung Merzig und Saarbrücken bis Konz. Dort steht ein Pendelbus bereit, der die Reisenden zum Bahnhof Konz-Mitte bringt. Zusätzlich verkehrt am 20. und 21. März ein Bus um 22.11 Uhr ab Hauptbahnhof Trier mit Halt an den Bahnhöfen Trier-Süd und Karthaus nach Konz-Mitte. Am 21. März fährt ein zusätzlicher Bus um 7.57 Uhr ab Hauptbahnhof Trier nach Konz Mitte. Reisende von der Obermosel Richtung Hauptbahnhof Trier fahren mit dem Pendelbus von Konz-Mitte bis Konz und von dort mit den planmäßigen Zügen aus Richtung Saarbrücken weiter zum Hauptbahnhof Trier. Am 20. und 21. März fährt um 21.50 Uhr ein zusätzlicher Bus ab Konz-Mitte zum Hauptbahnhof Trier. Weitere Informationen gibt es bei den Verkaufsstellen der Bahn und über die Rufnummern 11861 (gebührenpflichtig) oder 0800/ 1507090.

Mehr von Volksfreund