Die besten Weine und Sekte

Gestern ernteten Winzer des Anbaugebiets Mosel den Lohn für ihre Mühe im Weinberg. Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz prämierte die besten Weine und Sekte mit Kammerpreismünzen, das Weinbauministerium mit Staatsehrenpreisen.

Trier. 4042 Weine und Sekte hat die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr aus dem Anbaugebiet Mosel (Ober- und Mittelmosel, Bezirk Trier) probiert. Das Ergebnis: 791 Mal hat sie die Kammerpreismünze in Gold verliehen, 1099 Mal in Silber und 1118 Mal in Bronze. Das rheinland-pfälzische Weinbauministerium vergab einen Großen Staatsehrenpreis — für kontinuierliche Erfolge — und elf Staatsehrenpreise. Fünf weitere Ehrenpreise wurden von Landkreisen, der Stadt Trier und dem Landfrauenverband gestiftet.Gestern fand die Prämierungsfeier in der Europahalle statt. Kammervizepräsident Heribert Metternich betonte den Vorteil, den eine Auszeichnung mit sich brächte: "Prämierte Weine und Sekte verkaufen sich nicht von selbst, aber sie verkaufen sich leichter." Gerade in Zeiten, in denen Verbraucher aufs Geld schauten, sei eine Auszeichnung wichtig. Denn die Kammer stellt fest, dass Sekt und Wein in "bester Qualität" gekauft würden. "Eine Auszeichnung in Form einer Medaille offentbart auf den ersten Blick Qualität."Nach wie vor waren es die Weißweine (83 Prozent), die an der Mosel ins Rennen gingen — vor allem der Riesling (73 Prozent). Zwei Drittel machten Wein und Sekt des Jahrgangs 2006 aus. Dabei sei es "ein schwieriger Jahrgang" gewesen, sagte Metternich, "der aber mit einem glücklichen Ende in die Weinannalen eingehen wird." Die Preisträger des Anbaugebiets Mosel: Großer Staatsehrenpreis:Weingut Kees-Kieren, GraachStaatsehrenpreise:Weingut Paulinshof, Klaus & Oliver Jüngling GbR, Kesten; Weingut Pohl-Botzet, Graach; Weingut St. Nikolaus Hospital, Bernkastel-Kues; Weingut Josef Bernard-Kieren, Graach; Weingut Rebenhof, Johannes Schmitz, Ürzig; Weingut Hank, Michael Hank, Mehring-Lörsch; Alter Weinhof, Franz Krämer, Erden; Weingut Philipps-Eckstein, Graach-Schäferei; Wein- und Sektgut Heinz Schneider, Leiwen Ehrenpreis der Landfrauenverbände Rheinland-Pfalz:Weingut Walter Rauen, Stefan Rauen, DetzemEhrenpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich:Weingut Dr. H. Thanisch, Erben Müller-Burggraef, Bernkastel-KuesEhrenpreis des Landkreises Trier-Saarburg:Weingut Römerhof, F. P. Schmitz, Riol Ehrenpreis der Stadt Trier:Staatliche Weinbaudomäne, Trier