Die bunten Riesen kommen

Am Freitag und Samstag steigt im Industriepark Region Trier die 2. Mosel-Ballon-Fiesta. Mehr als 60 Heißluftballons werden in den Himmel aufsteigen. Samstags wird ein großes Rahmenprogramm geboten.

Föhren. (alf) Wenn die Katze zum Fuchs wird und ein Auto sanft in die Lüfte gleitet, dann kann das nur eins bedeuten: Es ist mal wieder Ballon-Fiesta-Zeit.

Zum zweiten Mal nach 2007 findet am Freitag und Samstag, 29. und 30. August, das internationale Ballonfahrer-Treffen auf dem Gelände des Industrieparks Region Trier (IRT) statt. 63 Teams aus Deutschland und dem benachbarten Ausland haben ihre Heißluftballons angemeldet - so viele wie noch nie. "Damit ist die Ballon-Fiesta die zweitgrößte Veranstaltung dieser Art in Deutschland", freut sich Organisator Werner Wäschenbach über den großen Zuspruch.

Die Zuschauer - erwartet werden rund 5000 - können nahe ans Geschehen und dürfen sich auf spektakuläre Ballonformen freuen: Ballons in Form eines Autos, eines Kaspers und einer Katze sind angemeldet.

Die "Katze" übernimmt die Rolle des Fuchses bei der Fuchsjagd, einem von mehreren Wettbewerben bei der "Fiesta". Dieser Ballon startet etwa zehn Minuten vor den anderen, dann landet das Team und legt ein Zielkreuz aus, an welches die anderen Piloten so nahe wie möglich heranfahren und einen Marker abwerfen müssen. Beim "Fly-In" liegt das Zielkreuz auf dem Hauptstartplatz, und die Ballonfahrer müssen es möglichst genau anfahren. Auch Fallschirmspringer wetteifern und wollen nach ihrem Sprung aus dem 1000 Meter hohen Ballonkorb zielgenau landen.

An beiden Tagen besteht die Möglichkeit, an Ballonfahrten und Rundflügen vom angrenzenden Flugplatz Föhren teilzunehmen. Auch Fahrten in einem Heißluft-Luftschiff sind möglich. Interessierte können sich unter www.mosel-ballon-fiesta informieren. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung ist der "Night Glow", das nächtliche Glühen der Ballons am Samstag ab 21 Uhr. Dieses Spektakel wird begleitet von einem Livemusik-Programm. Die Band "Soul & More" gibt ab 19 Uhr ein Open-Air-Konzert; Eintritt frei.

Ab 15 Uhr startet das familienfreundliche Rahmenprogramm mit einer Kartbahn für Kinder, einem begehbaren Heißluftballon, Modellballons und -flugzeugen, einer Hüpfburg sowie einem Weinquiz mit interessanten Gewinnen. Freitags ist der Abendstart der Ballons auf 18 Uhr festgelegt, samstags geht es schon früh morgens (ab 6.45 Uhr) in die Lüfte und abends ab 17.30 Uhr. Das Parken und der Eintritt zur Mosel-Ballon-Fiesta sind frei.