Die Fähigkeit zum Studium

TRIER. (red) Der Bildungsgang der Berufsoberschule (BOS) schließt die Lücke zwischen Berufsausbildung und universitärer Ausbildung. Primäres Ziel der BOS ist die Erlangung der Studierfähigkeit. Aufnahmevoraussetzungen für die BOS sind ein qualifizierter Sekundarabschluss I und eine dem jeweiligen Schwerpunkt der BOS entsprechende Berufsausbildung oder eine fünfjährige Berufserfahrung.

Die Berufsbildende Schule Gewerbe und Technik Trier bietet die Schwerpunkte Technik und Gestaltung BOS an. Anmeldefrist bis zum 1. März. Weitere Informationen unter Telefon 0651/7181719.