Die Grabinschrift für Boethiola aus Trier

Vortrag : Die Grabinschrift für Boethiola

Die Archäologin Hiltrud Merten wird am Freitag,17. Januar, 14.30 Uhr, im Museum am Dom Trier anhand einer spätantiken Grabinschrift zeigen, welche Rückschlüsse sich daraus auf die Lebenswirklichkeit der Menschen im Trier des 5. Jahrhunderts ziehen lassen.

Welches Schicksal verbirgt sich hinter der Inschrift? Aus welcher sozialen Schicht stammte die
Person? Was wissen wir über das Leben dieses Menschen?

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen pro Veranstaltung begrenzt.

Eine Anmeldung für den Vortrag „Viel geliebt und tief betrauert – Die Grabinschrift für Boethiola aus Trier St. Maximin“ wird erbeten unter 0651/7105-255 oder per E-Mail unter museum@bistum-trier.de

Die Teilnahmegebühr beträgt
6 Euro.