Die Jugend schwingt den Schläger

Die Jugend schwingt den Schläger

Beim dritten Ruwertal Jugend-Hallentennisturnier in Kasel haben 62 Mädchen und Jungen aus 29 Vereinen die Chance genutzt, sich wichtige Leistungsklassenpunkte zu sichern.

Kasel. (anf) Drei Stunden Tennistraining in der Woche zahlen sich aus. Der zwölfjährige Florian Justen (Tennisclub Traben-Trarbach) hat sich beim Kaseler Hallensaisonabschluss den ersten Platz in seiner Altersklasse (U 14) und die damit verbundenen, wichtigen Leistungsklassenpunkte gesichert. "Auffallend schön und sauber" sei seine Schlagtechnik gewesen, sagte Turnierleiter Walter Hosek. Justen gab lächelnd zu: "Der erste Satz war schon ein bisschen schwierig." Dass sein Gegner im zweiten Satz nicht mehr ganz so motiviert war, hat der junge Sportler dann geschickt für seinen Sieg genutzt.

Auch Marek Stahl vom TC Schwarz-Weiß Merzig fiel durch seine versierte Schlagtechnik und Beweglichkeit auf. Das Spiel um den dritten Platz entschied der U-14-Sportler in zwei Sätzen mit jeweils 6:4 Spielen klar für sich.

Hosek hatte das Vier-Tages-Turnier in ganz Rheinland-Pfalz ausgeschrieben. An allen Turniertagen wurde nach den Regeln der ITF (International Tennis Federation), der Turnierordnung des DTB (Deutscher Tennisbund) und des TV (Tennisverband) Rheinland-Pfalz gespielt.

In insgesamt 160 Stunden Tennis entschied jeweils der Gewinn von zwei Sätzen. Ein notwendiger dritter Satz wurde als Match-Tie-Break gespielt. Oberschiedsrichter Peter Mertes entlohnte die Jugendlichen für ihren Einsatz mit Medaillen und Pokalen. "Sowohl die Atmosphäre als auch die Organisation stimmen bei unseren Jugendturnieren", sagte er. Mit den Ausschreibungen wollen die Verantwortlichen den Tennissport "vor der Haustüre" erhalten. Aber genau da lag der einzige Wermutstropfen der ansonsten rundum gelungenen Veranstaltung. "Die Beteiligung von nur zwei Spielern aus dem Ruwertal war leider viel zu gering. Schade!", bedauerte Turnierleiter Hosek. Trotzdem blickt er zuversichtlich in die nahe Sommersaison: "Wenn das Wetter mitspielt, werden die Kaseler Außenplätze im Rahmen der Aktion ‚Deutschland spielt Tennis' am 24. April eröffnet."

Ergebnisse der Hauptrundenspiele:

Mädchen U 12: 1. Platz: Mia Low (TC Dietz), 2. Anabel Fring (TC Morbach,) 3. Marie-Ann Zimmer (TC Trier); U 16: 1. Platz Katja Erk (TC Boehringer-Ingelheim), 2. Ina Leinenweber (TC Trier), 3. Lisa Maringer (TSG Leiwen);

Jungen U 12: 1. Platz: Adrian Wirtz (SFC Olk), 2. Eric Reuter (TC Kordel), 3. Mathis Lauer (HTC Nonnweiler); U 14: 1. Platz: Florian Justen (TC Traben-Trarbach), 2. Fabian Gimbel (TC Konz), 3. Marek Stahl (TC Schwarz-Weiß Merzig); U 16: 1. Platz Patrick Weil (TC Konz), 2. Matthias Buchholz (TC Schwarz-Weiß Merzig), 3. Nico Schmitt (TC Schwarz-Weiß Merzig); U 18: 1. Platz: Sören Mettler (TC Bernkastel-Kues), 2. Johannes Wollscheid (TC Waldrach), 3. Sören Kast (TC Konz)