Die Leinen los: Ansegeln im Monaiser Yachthafen

Trier. (woc) Bei den Seglern des Postsport-Telekom-Vereins Trier hat die Saison begonnen. "Ansegeln" hieß es am Samstag im Monaiser Yachthafen, und etliche Vereins-Boote machten die Leinen los und glitten zum ersten Mal in diesem Jahr über die Mosel.

Vom 13. bis 16. Mai veranstalten die PST-Segler ihre Himmelfahrtsregatta.

Rund 40 Boote und 70 Segler aus Deutschland und den Nachbarländern werden erwartet. Beim "Porta Nigra Sailing Marathon" legen die Boote am Vormittag des 13. Mai, Christi Himmelfahrt, zur 42-Kilometer-Wettfahrt im Hin- und Hersegeln zwischen Trier und Konz ab. Am Samstag und Sonntag, 15./16. Mai, wird in verschiedenen Bootstyp-Klassen um den Treviris-Cup gesegelt. Am Samstagabend gibt es "Jazz im Hafen" mit der Jazzband des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums.