Die Liebe zur Landschaft

Mit der Führung "Hinaus ins Grüne" entführt das Stadtmuseum die Besucher am heutigen Dienstag, 5. August, ab 18 Uhr in die Welt der Landschafts- und Freilichtmalerei. Sonja Mißfeldt stellt ausgewählte Beispiele der Landschaftsmalerei vor.

Trier. (red) Daumier verspottete sie in seinen beißenden Karikaturen: Die Landschaftsmaler, die mit ihrer Staffelei unter dem Arm hinaus in die Wälder zogen, um in der freien Natur zu arbeiten. Als Faulpelze, die sich mittags gerne ein Schläfchen im Freien gönnen, wurden sie abgetan.

Doch wie revolutionär war dieser Schritt nach draußen: Anhand ausgewählter Exponate wird die Führung einzelne Beispiele der Landschaftsmalerei von der im Atelier komponierten Ideallandschaft bis hin zur atmosphärischen Freilichtmalerei vorstellen. Kosten: sechs Euro inklusive Eintritt.