1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Die Linke nominiert Kandidaten für Landtagswahl

Die Linke nominiert Kandidaten für Landtagswahl

Dr. Kathrin Meß, Matthias Koster und Georg Bauer treten bei der Landtagswahl im März 2016 für die Partei Die Linke Trier-Saarburg an. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

Trier. "Das Wahlergebnis zeigt, dass wir drei starke Kandidierende aufgestellt haben. Ich freue mich schon auf den gemeinsamen Wahlkampf", sagte die Vorsitzende der Linken in Trier, Katrin Werner.
Im Wahlkreis 24 (Trier/Schweich) wird Matthias Koster für Die Linke antreten. Der 20-jährige Finanzwirt aus Trier ist seit diesem Jahr Beisitzer im Kreisvorstand der Partei. Zum Ersatzkandidaten wurde der Student Yannic Kaub aus Schöndorf gewählt. Dr. Kathrin Meß (50), die auf Platz zwei der Landesliste kandidiert, wurde zur Direktkandidatin im Wahlkreis 25 (Trier) gewählt. Die promovierte Historikerin arbeitet an der Universität Luxemburg. Ersatzkandidatin wurde die Trierer Studentin und Vorsitzender der Linksfraktion im Stadtrat, Susanne Kohrs.
Im Wahlkreis 26 (Konz/Saarburg) wurde Georg Bauer zum Direktkandidaten gewählt. Der gebürtige Saarburger ist 50 Jahre alt und arbeitet freiberuflich.
Landtagswahl 2016


Nach der Aufstellungsversammlung hielt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im saarländischen Landtag, Dagmar Ensch-Engel, einen Vortrag über Atompolitik und linke Konzepte zur Energiewende.
"Ich gratuliere allen Kandidatinnen und Kandidaten zu ihrer Wahl. Ob Flüchtlingspolitik, sozialer Wohnungsbau, öffentlicher Nahverkehr oder Gesundheitsversorgung - Die Linke fehlt im Landtag", kommentierte Werner die Wahlen. red