1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Die Mütterrente kommt frühestens ab Oktober

Die Mütterrente kommt frühestens ab Oktober

Alle, die die seit Juli geltende Mütterrente erhalten, müssen auf die erste Auszahlung des Kinderzuschlags noch warten. Laut Deutscher Rentenversicherung wird die Mütterrente erst ab dem vierten Quartal ausgezahlt.

Seit 1. Juli gibt es die Mütterrente, doch ausgezahlt wird sie wohl erst im Herbst. Das bestätigte ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz auf Anfrage unserer Zeitung. Der Grund dafür sei die hohe Anzahl von Rentenbescheiden, die entsprechend angepasst werden müssen. Allein in Rheinland-Pfalz seien über 230.000 Rentner berechtigt, die Mütterrente zu kassieren.
TV-Serie
Basiswissen Rente
Als Mütterrente wird die bessere Berücksichtigung von Zeiten der Kindererziehung für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, bezeichnet. Für diese Kinder wurde bei der Rentenberechnung bislang ein Jahr Kindererziehungszeit berücksichtigt. Seit 1. Juli können alle betroffenen Mütter - oder auch Väter, wenn sie die Kindererziehungszeiten bei der Rentenversicherung angegeben haben - zwei Jahre Erziehungszeiten anrechnen lassen. Dadurch erhöht sich die Rente pro Kind um bis zu 28,61 Euro. "Ab viertem Quartal wird die Mütterrente ausgezahlt, rückwirkend ab Juli", sagte der Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Speyer.
Für die Rente ist kein Antrag notwendig. Sollten Rentner einen Anruf oder ein Schreiben erhalten haben, in dem sie aufgefordert werden, einen Antrag für die Mütterrente auszufüllen, dann sollten sie dem auf keinen Fall nachkommen. Es handele sich dabei um Betrüger, die an die Daten von Rentnern rankommen wollen, warnt die Rentenversicherung. wie
Der TV beschäftigt sich diese Woche mit den Neuerungen bei der Rente. Leser können am Donnerstag Experten Fragen dazu stellen.