Die nächste Party kommt bestimmt!

Die nächste Party kommt bestimmt!

Sie waren der Renner im vergangenen Schuljahr: 350 Schüler aus 15 Klassen haben mit KLASSE!-Partner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erfahren, wie viel Spaß es macht, gemeinsam zu kochen, und dass gesund auch lecker ist. Nun können Lehrer sich für neue Workshops bewerben.

Trier. Jugendliche feiern und organisieren gerne Partys, Klassen bringen sich mit kleinen Köstlichkeiten fürs Schulfest ein - aber was sollen wir kochen? Vielleicht sogar noch etwas Gesundes, das trotzdem lecker schmeckt? Wer genau vor diesen Entscheidungen steht, ist bei den KLASSE!-Kochworkshops der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland genau richtig. In diesem Schuljahr geht es um gesunde und leckere Häppchen für Partys und Schulfeste unter dem Motto: "Klein, gesund und lecker - Fingerfood und Partysnacks". Daneben gibt es auch Rezepte für alkoholfreie Cocktails und andere Partygetränke.
Vor einem Jahr wurden Volksfreund und KLASSE!-Partner AOK bei der Premiere der Kochworkshops "Fit for Cooking" förmlich überrannt. Aus ursprünglich zehn geplanten Workshops wurden 15, über 350 Schüler haben durch die AOK-Ernährungsberaterinnen erfahren, wie man sich gesund ernährt, und im praktischen Teil viele gesunde Rezepte selbst nachgekocht. Aus den eingereichten Rezepten der 15 teilnehmenden Klassen entstand sogar das erste KLASSE!-Kochbuch.
Thema Ernährung kommt an


"Mit dem Thema Ernährung lagen wir genau richtig, die KLASSE!-Kochworkshops waren ein Riesenerfolg. 350 teilnehmende Schüler haben gezeigt, dass das Thema gesunde Ernährung an Schulen von großem Interesse ist. Deswegen organisiert die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland auch in diesem Jahr wieder KLASSE!-Kochworkshops", sagt Petra Margraff, die bei der AOK die Workshops koordiniert, und: "Fit mit Fingerfood ist auf jeden Fall ein auf Schüler zugeschnittenes Thema."
Bewerben für die insgesamt 15 AOK-Kochworkshops können sich alle KLASSE!-Klassen ab der siebten Klassenstufe egal welcher Schulform. Die rund vierstündigen Workshops finden entweder direkt in den Schulküchen der Schulen statt oder werden in einer AOK-Küche in Trier, Wittlich, Daun, Bitburg, Prüm und Gerolstein veranstaltet. Die Kochkurse werden zwischen dem 1. Februar und den Osterferien angeboten, die AOK nimmt wegen der exakten Termine direkt Kontakt mit den Gewinnerklassen auf.
Die Bewerbung für die AOK-Kochkurse ist ganz einfach: Nur eine E-Mail senden an b.pazen@volksfreund.de mit: Name der Schule, Name der Klasse, Anzahl der Schüler, Kontakt des betreuenden Lehrers (Telefon/E-Mail) oder der Schule, Schulküche vorhanden ja oder nein. Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 18. Dezember.
Sämtliche Materialien, die für die Kochkurse nötig sind wie Rezeptzutaten, Ausstattung, Schürzen oder Kochmützen werden von der AOK gestellt. BP

Mehr von Volksfreund