Die Neugierde im Menschen wecken

TRIER. (red) Mit einem ökumenischen Wortgottesdienst in der Kirche St. Paulin, der von den Abiturientinnen und Abiturienten gestaltet und von Pfarrer Mettel und Pfarrer Hepke begleitet wurde, begann die offizielle Verabschiedung der Abiturientia 2006 am Balthasar-Neumann-Technikum Trier.

Zum Festakt in der Aula der Schule begrüßte Oberstudiendirektor Franz J. Egner die Abiturienten, Eltern sowie weitere zahlreiche Gäste aufs Herzlichste. "Ich habe keine besondere Begabung, ich bin nur leidenschaftlich neugierig." Dieses Zitat des großen Albert Einstein stellte der Schulleiter an den Beginn seiner Eröffnungsrede. Entdecken der besonderen Begabungen des Einzelnen muss auch in Zukunft im Mittelpunkt verantwortungsbewusster pädagogischer Bemühungen stehen. Ohne die Neugier der Lernenden zu wecken und zu fördern seien jedoch alle pädagogischen Bemühungen nichts. Die Festrede zur diesjährigen Abiturfeier hielt ein ehemaliger Schüler des Technischen Gymansiums (TG) Trier, Rechtsanwalt Daniel Kling, der in Prüm in der Eifel praktiziert. Er gehörte zum ersten Abiturjahrgang des TG, der 1993 die Reifeprüfung ablegte. Abitur an einem Technischen Gymnasium und dann ein Jurastudium? Die Fähigkeit, Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven betrachten und hinterfragen zu können, sei wesentliche Voraussetzung für die Tätigkeit eines Anwalts. Den technischen, den eher naturwissenschaftlichen oder eher philosophischen, manchmal auch literarischen Blickwinkel habe er am technischen Gymnasium kennen gelernt. In Form eines Gespräches hielten Dortje Kroon, Kerstin Oetringer, Andreas Desoye und Torsten Franken, vier Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses "Deutsch", die Abiturrede für die gesamte Jahrgangsstufe. Sie unterhielten sich dabei in lockerer und origineller Form über das Motto "Hoch hinaus!" und reflektierten viele Facetten dieses Mottos. Einzelne Abiturienten wurden auch in diesem Jahr für besondere Leistungen ausgezeichnet: Thomas Müller erhielt eine Urkunde und einen Buchpreis von der Ministerin für Bildung, Frauen und Jugend für "vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule". Lisa Bittner wurde ausgezeichnet für das jahrgangsbeste Abitur mit 737 Punkten, die einer Durchschnittsnote von 1,2 entsprechen. Für herausragende Leistungen in Physik erhielt Kerstin Oetringer von der Deutsch-Physikalischen Gesellschaft als Anerkennung einen Buchpreis sowie eine einjährige Mitgliedschaft. Für sehr gute Leistungen in Physik wurde Christian Lang einer einjährigen Mitgliedschaft in der Gesellschaft belohnt. Abiturienten 2006 des Balthasar-Neumann-Technikums Trier: (GK-Geschichte) Laura Dillschneider, Gusenburg, Dominik Etges, Trier, Jens Gerhard, Kordel, Carola Gürtler. Grimburg, Hildegard Müller, Trassem, Christian Petry, Saarburg, Edwin Popp, Mandern, Alexander Schmitt, Wiltingen, Tobias Schmitt, Neuhütten, Tobias Thiel, Salmtal, Matthias Türstig, Serrig, Alexander Weißbecker, Binsfeld, David Wittrock, Waldweiler, Christopher Wnuck, Speicher; (GK-Wirtschaftsgeografie) Johannes Apel, Nittel, Johannes Benzschawel, Irsch/Saar, Carsten Blind, Hermeskeil, Sebastian Dethloff, Konz, Christian Eitzmann, Trier, Hermann Gette, Bitburg, Florian Großmann, Trier, Sebastian Heib, Thalfang, Florian Kramp, Zerf, Christian Lang, Fell, Stephan Loch, Mehring, Ralf Maxminer, Schoden, Florian Neu, Trimport, Daniel Nilles, Zerf, Michael Schmitt, Ockfen, Stephan Schneider, Trier, Marc Schwarzenbart, Konz, Axel Treinen, Kirf-Meurich, Tobias Wagner, Rivenich, Christopher Werner, Konz; (Leistungskurs Deutsch) Christian Baumgarten, Trier, Christoph Berg, Gusterath, Lisa Bittner, Zell, Caroline Breit, Hermeskeil, Andreas Desoye, Senheim, Patricia Donkers, Ediger-Eller, Torsten Franken, Zemmer-Rodt, Michaela Heinz, Herforst, Dortje Lisa Kroon, Tawern, Kerstin Oetringer, Fisch, Richard Schares, Olmscheid, Markus Scheer, Ayl, Alexandra Trautner, Irmenach-Beuren; (Leistungskurs Englisch) Moritz Bamberg, Kenn, Christian Cön, Zemmer-Rodt, Tim Franzen, Franzenheim, Patrick Gelhausen, Welschbillig-Windmühle, Christian Glieden, Trier, Philipp Heck, Ehlenz, Matthias Huberty, Mertesdorf, Christoph Jüngling, Kenn, Jochen Lieser, Idenheim, Salvatore Mauro, Dudeldorf, Thomas Müller, Lampaden, Sebastian Nellinger, Waldrach, Theo Pfaffmann, Wasserbillig, Anja Schmitt, Orenhofen, Bernd Schu, Welschbillig-Möhn, Jonas Taylor, Zemmer-Rodt, Jan Terres , Holzerath.