Die schnellen Kisten flitzen wieder über den Asphalt

Die schnellen Kisten flitzen wieder über den Asphalt

Zwischen Rivenich und Klüsserath rollen am Sonntag wieder die Seifenkisten. Allein der ausrichtende Klüsserather Verein SKK ist mit 20 Fahrern vertreten.

Klüsserath/Rivenich. Seifenkistenrennen sind im Trend. Spiel, Spaß und rasante Fahrten gibt es wieder am Sonntag, 26. Mai, beim 31. Klüsserather Seifenkistenrennen. Der Verein SKK Moselflitzer Klüsserath stellt insgesamt 20 eigene Fahrer; drei davon sitzen in diesem Jahr zum ersten Mal in einer Seifenkiste.
Start ist auf der Kreisstraße 41 aus Richtung Rivenich bis zum Ortseingang/Neubaugebiet Im Brühl. Hier finden die Zuschauer auch die Stände des SKK.
Zum Ablauf: 10.30 bis 11.30 Uhr technische Abnahme der Seifenkisten, danach Mittagspause. Der erste Startschuss fällt um 13 Uhr, die Siegerehrung beginnt gegen 16.30 Uhr. Gefahren werden jeweils vier Läufe in der Junior-Klasse (acht- bis zwölfjährige Mädchen und Jungen), in der Senior-Klasse (elf bis 18 Jahre) und in der XL-Klasse (13 bis 18 Jahre). Außerdem wird noch ein Sonderlauf für ehemalige Fahrer gestartet. Für die Klüsserather Clubpiloten geht es in erster Linie um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im September in Simmerath/Eifel.
Das Klüsserather Seifenkistenrennen steht unter dem Motto "Kommen, schauen, Freunde treffen". Während die Großen sich bei Speisen und Getränken zum Plausch treffen, haben die Kinder ihr eigenes Reich rund um die "Moselflitzer-Vitaminoase". red