Die sechs schönsten Touren: Auf Schusters Rappen durch Trier-Land

Sie sind jeweils zehn bis zwölf Kilometer lang und für jedermann geeignet: Die Ferienregion Trierer Land lädt für die Zeit vom 25. bis 30. August zu sechs Rundwanderungen in der Verbandsgemeinde Trier-Land ein.

Trier. (alf) Die Verbandsgemeinde Trier-Land ist für ihre schönen Wanderstrecken bekannt. Nun werden sechs der besten Routen erstmals kompakt angeboten: innerhalb einer Wanderwoche vom 25. bis 30. August. Es sind allesamt geführte Rundwanderungen mit Erfrischungen während und einem Imbiss nach der Wanderung. Diesen Service gibt es für eine geringe Teilnahmegebühr. (Näheres zu den Wanderungen im Artikel unten.)

Anlässlich der Vorstellung der Wanderwoche unter dem Motto "Dahäm an Trier-Land" sagte Bürgermeister Wolfgang Reiland, dass sich das Angebot an Touristen und Einheimische gleichermaßen richte. "Es sind allesamt wunderschöne Wanderwege mit herrlichen Aussichten. Selbst viele Einheimische dürften Flecken entdecken, die sie noch nicht kennen", versprach der Bürgermeister.

Bis auf vier Orte sind nach Auskunft von Reiland alle Gemeinden der Verbandsgemeinde Trier-Land in die Wanderungen eingebunden. Sein Dank galt den Ortsbürgermeistern für ihre Mithilfe, aber auch der Ferienregion Trier-Land und deren Geschäftsführerin Kerstin Reisen für die Planung. Zum Auftakt der Wanderwoche am 25. August in Zemmer gibt es gleich eine Besonderheit für Jung und Alt: Für Kinder wird eine betreute Wanderung über den Waldlehrpfad angeboten, Erwachsene werden auf Wunsch in die Sportart "Nordic Walking" eingeführt. Gemeinsames Ziel der Kinder- und Erwachsenenwanderung ist die Nordic-Walking-Raststation bei Rodt, wo auch das Feuerrote Spielmobil wartet.

Bis zum 21. August günstigere Tickets



Tickets für alle sechs Wanderungen gibt es bei der deutsch-luxemburgischen Tourist-Information in Wasserbilligerbrück, Telefon 0651/602666, E-Mail: info@lux-trier.info. Karten sind auch bei den Ortsbürgermeistern von Zemmer, Newel, Igel, Hockweiler, Franzenheim, Langsur und Trierweiler erhältlich. Beim Kauf bis zum 21. August beträgt die Gebühr fünf Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder; ab dem 22. August sind die Karten einen Euro teurer.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort