1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Die Sprache des Nachbarn lernen

Die Sprache des Nachbarn lernen

Europa Direkt Trier und die Service- und Anlaufstelle Französisch in der Region Trier (Salut), beide in gemeinsamer Trägerschaft von IHK Trier und Hwk Trier, laden alle Schulklassen und Kindergärten zur Teilnahme am Sprachenwettbewerb "Concours Salut - Wir lernen die Sprache der Nachbarn" ein.

Trier. (red) Nach dem Erfolg der letzten Jahre feiert der Wettbewerb seinen fünften Geburtstag. Er fördert Initiativen und Projekte in Kindergärten und im Schulunterricht, die Kindern Lust auf die französische Sprache machen. Französisch ist der Schlüssel zur "Großregion", das heißt: zu einem interessanten Arbeitsmarkt, zu interessanten zusätzlichen kulturellen Angeboten vor der Haustür und nicht zuletzt zu grenzüberschreitenden Freundschaften.

Unter dem Motto "Unterwegs in Europa - Französisch im Gepäck" ("Voyager en Europe - le Français dans les poches") können Projekte oder Berichte über Initiativen für die Kategorien "Kindergarten", "Grundschule" und "Weiterführende Schule" (Haupt- und Realschule sowie Gymnasium und berufsbildende Schule) eingereicht werden. Die Schirmherrschaft des diesjährigen "Concours Salu" hat Josef Peter Mertes, Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, übernommen. Den Siegern winken Geldpreise für die Klassen-/Kindergartenkasse.

Anmeldung bis zum 24. April; Einsendeschluss ist der 15. Mai. Antragsunterlagen unter www.europadirekt-trier.de.