Die Verkehrssituation im Trierer Westen hat sich nach dem Chaos vom Montag am Dienstag etwas entspannt.

Verkehr : Weniger Falschfahrer

(mcr) Die Verkehrssituation im Trierer Westen hat sich nach dem Chaos vom Montag (der TV berichtete) am Dienstag etwas entspannt. Auto- und Lkw-Fahrer hatten das Anlieger-frei-Schild plus Sackgasse-Schild vor der Baustelle Kölner Straße (siehe linkes Foto) offenbar so gedeutet, als wäre die Kölner Straße dennoch in Richtung Trier-West durchquerbar.

Inzwischen steht dort eine Absperrung, die bewusst umfahren werden muss, wenn man denn als echter Anlieger bis zur Baustelle in die Kölner Straße fahren will. Am Dienstag zur Mittagszeit (siehe rechtes Foto) verirrte sich kein Auto mehr aus Richtung Norden in die Sackgasse. Aus Richtung Süden (Luxemburg) gilt weiterhin eine Einbahnregelung.

Kein Stau, kein Problem. Foto: Marius Kretschmer

Fotos (2): Marius Kretschmer

Mehr von Volksfreund