| 22:10 Uhr

Diebe stehlen fast kompletten Friedhofszaun in Ollmuth - Hoher Sachschaden

 Am Ollmuther Friedhof wurden in der Nacht zum Freitag viele Zaunelemente gestohlen.
Am Ollmuther Friedhof wurden in der Nacht zum Freitag viele Zaunelemente gestohlen. FOTO: Polizei Trier
Ollmuth. Fast den kompletten Metallzaun und das Eingangstor des Friedhofs in Ollmuth (Landkreis Trier-Saarburg) haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag abmontiert und abtransportiert.

Wie die Polizei erst am späten Freitagabend mitteilte, wurde bereits am Morgen gegen 10.30 Uhr bemerkt, dass fast der gesamte Zaun und ein hochwertiges schmiedeeisernes Eingangstor vom Friedhof in Ollmuth in der Nacht von Unbekannten abmontiert und gestohlen wurde. Der Friedhof liegt an der Kreisstraße 45 in Richtung Pluwiger Hammer.

Die Täter montierten dort über 30 anthrazitfarbene Zaunelemente in einer Größe von ca. zwei Metern Breite und ein Meter Höhe sowie das Eingangstor ab und transportierten die Metallteile ab. Wegen des relativ hohen logistischen Aufwandes geht die Polizei davon aus, dass die Täter über einen längeren Zeitraum am Friedhof tätig waren. Der Abtransport, schätzt die Polizei, müsste aufgrund der Größe und Anzahl der entwendeten Elemente mit einem größeren Lieferwagen oder Lastwagen erfolgt sein.

Den Schaden für die Ortsgemeinde Ollmuth beziffert die Polizei mit mindestens 12000 bis 13000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, Zeugen, die in der Nacht zum Freitag verdächtige Beobachtungen am Friedhof oder in der unmittelbaren Umgebung gemacht haben. Hinweise an die Polizeiinspektion Trier, 0651/9779-3200.

 Einige Zaunelemente stehen noch, doch viele wurden in der Nacht von Unbekannten abmontiert.
Einige Zaunelemente stehen noch, doch viele wurden in der Nacht von Unbekannten abmontiert. FOTO: Polizei Trier