Tiere: Dieser Anhänger einer Trierer Fahrschule wird zur Wohnung einer Vogelfamilie

Tiere : Dieser Anhänger einer Trierer Fahrschule wird zur Wohnung einer Vogelfamilie

Und das hat natürlich Auswirkungen auf den Unterricht.

Eine Trierer Fahrschule lässt ihren LKW-Anhänger zurzeit stehen, obwohl sie ihn brauchen könnte und obwohl er perfekt funktioniert. Der Grund: Er ist zurzeit das Zuhause einer Vogelfamilie.

Die Tiere haben ihr Nest in der sogenannten Twistlock, im hinteren Bereich gebaut. Das ist die Verriegelung des Containers. Mitinhaber der Fahrschule Frank Wiesen sagt: „Für mich stand sofort fest: Der Auflieger bleibt erst einmal stehen.“ Ein Fahrlehrer der Fahrschule Sauer & Team aus der Niederkircherstraße in Trier hat die Tiere entdeckt, als er vergangene Woche eine Fahrstunde mit einem Schüler abhalten wollte. Kurz vor der geplanten Abfahrt fanden sie das Vogelnest. Also blieb der Anhänger stehen.

Laut Inhaber gibt es aber noch einen weiteren LKW-Anhänger, so dass der Unterricht mit solch einem Gefährt trotzdem stattfinden kann. Wiesen sagt: „In den kommenden Wochen wird dann eben der zweite Container mehr in Anspruch genommen als üblich.“ Aber die Fahrschule zeige ihre Tierliebe und der Anhänger werde erst wieder bewegt, wenn die Vögel ausgeflogen sind. Und die Tiere wachsen laut Inhaber der Fahrschule ganz schön schnell.

Foto: Florian Blaes

Eine Spezialkamera zeigte den Inhabern, dass es sich wohl um vier kleine Sperlinge handelt. Kommt man dem LKW-Anhänger näher, gibt es erst einmal einen lautstarken Protest der Vogeleltern. „Es ist schön anzusehen, wie viel Leben in unserem Anhänger herrscht“, scherzt der Fahrlehrer. Was allerdings die Vögel bewegte, ausgerechnet ihr Nest in einem LKW-Anhänger neben einer viel befahrenen und lauten Bundesstraße zu bauen, weiß Frank Wiesen auch nicht.