Direktes Gespräch suchen

Vor einigen Monaten fand in der Tarforster Grundschule eine Schulträgerausschuss-Sitzung statt. Daran nahmen der Filscher Ortsvorsteher, Herr Karl-Josef Gilles, sowie der Tarforster Ortsvorsteher Marcellus Gehlen teil.

Herr Gilles stellte in dieser Sitzung an den Schul- und Kulturdezernent, Herrn Ulrich Holkenbrink, die Frage, ob die Filscher auch die neue Turnhalle einige Male im Jahr benutzen dürften. Herr Holkenbrink hat Herrn Gilles die Vergabe der Halle erklärt. Das Schulverwaltungsamt sei dafür zuständig und nicht die Ortsbeiräte Tarforst und Filsch, sonst wäre die Vergabe ja noch schwieriger. Für die Benutzung der Halle müssten Anträge an das Schulverwaltungsamt gestellt werden. Wie kann der Gilles behaupten, die Tarforster würden die Filscher aus der Halle mobben? Im TV konnte er vor ein paar Wochen nachlesen, wer die Halle vergibt. Dass die Filscher eine größere Halle haben möchten, ist ja auch nicht verkehrt. Hierzu ist folgendes zu sagen: Der Ortsbeirat Tarforst und ich haben von Anfang an eine größere Halle mit 18 mal 36 Metern gefordert, die der Stadtteil Tarforst mit seinen vielen Ortsvereinen auch benötigt hätte. Dieser Bedarf ist vom Sportamt schon im Jahr 2002 bestätigt worden. Eine größere Sporthalle wurde damals leider abgelehnt, hierfür gäbe es keinen Zuschuss. Die Mehrkosten würden vom Land nicht gefördert und wären von der Stadt Trier aufzubringen. In der Sitzung der baubegleitenden Kommission "Grundschule Tarforst" am 24. September 2001 wurde auch über die Größe der Turnhalle diskutiert. Damals wurde bereits über das Gespräch bei der Aufsichts-und Dienstleistungsdirektion am 7. August 2001 berichtet, in dem von der ADD eine Turnhallengröße von 15 mal 27 Metern festgelegt worden war. Die Tarforster Bürger warten seit langem darauf, dass mit dem Bau der Grundschule und Turnhalle begonnen wird. Es wäre doch sehr vernünftig, wenn der Filscher Ortsbeirat mit seinem Ortsvorsteher in Zukunft mit den Tarforstern das Gespräch suchen würden. Ich hatte von 1974 bis 1979 mit dem Filscher Ortsvorsteher Peter Fleschen ein sehr harmonisches Verhältnis. Wir brauchten keine Presse, um uns zu verständigen. Marcellus Gehlen, Ortsvorsteher Trier-Tarforst, Trimmelter Höhe