disco-ssion evangelische kirchengemeinde trier 80er-jahre-disco

Freizeit : Ein Hoch auf die Jugendzeit: 80er-Jahre-Disco wie damals

Die evangelische Kirchengemeinde Trier lädt für Samstag, 3. November, zum sechsten Mal seit vergangenem November und zum 130. Mal überhaupt zur wiederbelebten 80er-Jahre-Musikkfete Disco-ssion ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Nordallee 7-9) ein.

Als der Keller noch gar nicht Jugendetage hieß, wurde dort bereits auf damals aktuelle Musik getanzt. Von Neuer Deutscher Welle über Klaus Lage bis zu Queen, Depeche Mode und Van Halen war alles dabei und wird auch jetzt wieder gespielt. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen.„Es gibt so viele stille Gedenktage im November, dass wir diesen Samstagabend gerne nutzen möchten, um ausgelassen unserer eigenen Jugend zu gedenken“, betont das vierköpfige Organisationsteam (Moni und Marcus Reinsch, Jeannette und Stephan Scholzen).
Auch neben dem Musikangebot ist Historisches angesagt. Es gibt Waffeln nach dem Rezept von Ulla Weiland sowie Würstchen und Brötchen „wie früher“, inzwischen neben alkoholfreien Getränken aber auch alkoholische Getränke (Prosecco, Bier, Cocktails) zu moderaten Preisen. Was sich geändert hat, ist der Preis. Früher kostete der Spaß 1 Mark, inzwischen ist der Eintritt frei, Spenden werden gerne genommen.
Musikwünsche können vorab per E-Mail (stephan@scholzen.de) oder am Disco-ssion-Abend geäußert werden. Der endet um 23 Uhr mit dem Wort zum Sonntag. Es spricht – wie früher – der damalige Jugendpfarrer Uli Dann.

Die Disco-ssion Termine für 2019 stehen bereits fest: 9. Februar, 18. Mai, 17. August und 16. November (jeweils Samstag, 19 bis 23 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus).