Dotiert mit 3000 Euro

Das Rheinische Landesmuseum Trier und sein Fördererkreis schreiben zum zweiten Mal den Dr.-Heinz-Cüppers-Preis aus. Nachwuchswissenschaftler können ihre Beiträge bis zum 31. Dezember einreichen.

Trier. (rm.) Der 2006 erstmals vergebene Preis soll Nachwuchswissenschaftler auszeichnen, "die eine herausragende Arbeit zur Erforschung von Archäologie, Geschichte oder Kunst der Stadt Trier oder des Trierer Landes vorgelegt haben" (Abschluss 2006 oder 2007). Er ist mit 3000 Euro dotiert. Bewerbungen sind bis zum 31. Dezember beim Rheinischen Landesmuseum, Weimarer Allee 1, 54290 Trier einzureichen.