1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Drei Frauen regieren Schweich

Drei Frauen regieren Schweich

Der Schweicher Karnevalverein (SKV) hat in der Bodenländchenhalle die fünfte Jahreszeit eingeläutet.

Schweich (red) Das war ein Auftakt nach Maß in die neue Session: Sitzungspräsident Michael Wilke vom SKV Schweich begrüßte ein volles Haus bei der Inthronisationssitzung in der Bodenländchen-Halle in Schweich. Die Vorstellung des Sessionsmottos und des Ordens übernahm die Frauengruppe des SKV. Die "Goldstücke" feierten ihren elften Geburtstag in Form eines gespielten Märchens.
So wurde das Motto (Ein goldenes Stück Schweich) mit einem großen Helau begrüßt. Mehr als 80 aktive Tänzer und Tänzerinnen bereicherten das Programm mit ihren Darbietungen. SKV-Vorsitzende Steffi Simon und Schriftführerin Andrea Herbertz wurden für elf Jahre aktive Vereins- und Vorstandsarbeit geehrt. Dann hieß es von Prinzenpaar der vergangenen Session Abschied zu nehmen. Hanni und Marika ließen das Prinzenjahr Revue passieren und bekamen viel Applaus. Michael Porten bereitete die Gäste auf auf den Höhepunkt des Abends vor: Wer wird wohl das neue Prionzenpaar? Doch es kam ganz anders als erwartet. Zur Überraschung aller marschierten drei Frauen als neue Repräsentantinnen des Schweicher Karnevals in die Narrhalla ein. Das Triumvirat besteht aus Fürstin Sigrid (Harenberg) I. aus der Stadt der Steckenpferdreiter, Gräfin Andrea (Herbertz ) I. von der goldenen Feder und Prinzessin Martina (Porten) II. von der Föhrenbachbrücke im Pümpelchen. Stadtbürgermeister Lars Rieger war der erste Gratulant und gab die Dienstgeschäfte und den Stadtschlüssel ab. In der Antrittsrede stellen die Damen klar, wie sie die nächsten 93 Tage in Schweich regieren wollen. Auch Präsident Bruno Allar von der Interessengemeinschaft Karneval der Röischen Weinstraße gratulierte herzlich. Der Schautanz des SKV war wieder ein Höhepunkt des Abends, den Achim Pfeiffer musikalisch untermalte. Weitere Tänze boten dar: die Bambinis, die Kindergarde, das Juniorentanzpaar Marie Hillrichs und Duncan Scholer, die Solomariechen Lea Marie Reichert, Luisa Dany und Katja Zender, das Seniorentanzpaar Anna Kiehm und Julian Porten, die Juniorengarde und die Stadtprinzengarde.