Drei neue für die Flüchtlingsarbeit

Drei neue für die Flüchtlingsarbeit

Schnelle, unkomplizierte und vor allem menschennahe Hilfe für Flüchtlinge ist seit jeher ein Anliegen von Diakonie und evangelischer Kirche. Auf ihrer Herbsttagung 2014 hat die Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Trier deshalb beschlossen, Mittel aus dem Budget des Kirchenkreises aus den Haushalten 2015 und 2016 für pastoral-seelsorgerliche und diakonische Arbeit im Kirchenkreis für Flüchtlingsarbeit einzusetzen.

Seit gut einem halben Jahr sind Pfarrer Christoph König mit einer halben Pfarrstelle sowie Pfarrerin Friederike Kuhlmann-Fleck, ebenfalls mit einer halben Stelle, für die Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Trier zuständig. Patricia Schmidt-Luxa unterstützt als Fachberaterin die Arbeit seitens des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach. (red)/Foto: red

Mehr von Volksfreund