1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Drei Schwerverletzte nach Frontalkollision bei Welschbillig

Drei Schwerverletzte nach Frontalkollision bei Welschbillig

Bei Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind am Montagmorgen auf der K 1 zwischen Welschbillig und Windmühle drei Personen schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben kam es gegen 10 Uhr zu dem Unfall. Ein älteres Ehepaar habe aus einem landwirtschaftlichen Weg auf die Kreisstraße abbiegen wollen. Dabei habe der Fahrer die Vorfahrt eines anderen Wagens missachtet. Beide Autos stießen frontal zusammen. Dabei wurden das Ehepaar und der Fahrer des anderen Wagens schwer verletzt. Sie wurden nach notärztlicher Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die zufällig vorbeikommende Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und räumte sie später. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, insgesamt rund 15000 Euro. Auf der K 1 bildeten sich lange Rückstaus. Die Strecke war für den Verkehr etwa eine Stunde voll gesperrt. Im Einsatz waren das DRK Ehrang und Echternacherbrück, ebenso die Malteser aus Welschbillig und der Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg sowie die Feuerwehr Kordel und die Polizei. siko