Drei Schwerverletzte nach Kollision bei Wintersdorf

Drei Schwerverletzte nach Kollision bei Wintersdorf

Eine dreiköpfige Familie ist am Donnerstagabend bei einem Unfall auf der K 7 bei Wintersdorf schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei übersah am Donnerstagabend ein aus Richtung Ralingen kommender 20-jähriger Autofahrer aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm gegen 19 Uhr beim Linksabbiegen von der Echternacher Straße in die Kreisstraße K7 einen entgegenkommenden Wagen, im dem eine dreiköpfige Familie aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm saß. An der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Die 51, 45 und 16 Jahre alten Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden schwer,
jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt und mussten in ein Trierer Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Neben der Polizei Trier waren drei Rettungswagen, der luxemburgische Rettungshubschrauber Air Rescue und die Straßenmeisterei Trier im Einsatz.