Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Nach einem Frontalzusammenstoß auf der B 51 kurz vor Bitburg aus Richtung Trier sind drei Menschen verletzt worden. Ein Mensch wurde per Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen abtransportiert. Die Bundesstraße war aus beiden Richtungen voll gesperrt.

Bitburg. Der Unfall ereignete sich am frühen Sonntagnachmittag, als kurz vor der Abfahrt zum Flugplatz Bitburg zwei Fahrzeuge aus noch ungeklärten Gründen frontal zusammenstießen. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt.
Eine weitere Person erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber Christoph 10 in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungshubschrauber unter anderem Rettungswagen aus Bitburg, Badem und Echternacherbrück sowie die Feuerwehr Bitburg. Der Verkehr wurde umgeleitet. red