Dritter Anlauf: Rat wählt Beigeordneten

Dritter Anlauf: Rat wählt Beigeordneten

Einmal lehnte der Stadtrat mehrheitlich den vorgeschlagenen Kandidaten der Freien Wählergruppe (FWG) ab, einmal fiel die Sitzung aus, in der ein neuer Erster Beigeordneter für Schweich gewählt werden sollte. Nun, im dritten Anlauf, soll es endlich klappen.

Dem Vernehmen nach wird die FWG in der Stadtratssitzung am heutigen Donnerstag, um 19 Uhr im Alten Weinhaus ihr Ratsmitglied Engelbert Meisberger für den Stellvertreterposten des Stadtbürgermeisters vorschlagen.
Der Zweite Beigeordnete muss nicht mehr gewählt werden. Achim Schmitt (SPD) ist bereits seit dem vergangenen Jahr im Amt. Die Neuwahl des Ersten Beigeordneten erfolgt, weil der bisherige Amtsinhaber Lars Rieger (CDU) zum neuen Stadtbürgermeister gewählt worden ist (der TV berichtete).
Weitere Themen der Sitzung am Donnerstag: Freistellung des Stadtbürgermeisters, Sanierung Klein-Venedig (kleine Brücken in Alt-Schweich), barrierefreier Bahnhof (Antrag der SPD), 1. Änderung Bebauungsplan Oberstiftstraße, Zusatzvereinbarung zum Stromkonzessionsvertrag. alf