Drogen, Fahrraddiebstahl und ein Flüchtiger

Drogen, Fahrraddiebstahl und ein Flüchtiger

Trier (red) Die Polizeiinspektion Trier ist am Dienstag mit Fuß-, Rad- und Zivilstreifen auf Straßen und in Parks unterwegs gewesen. Dabei ahndete sie viele Verkehrsverstöße - zum Beispiel bei Radfahrern, die auf Gehwegen unterwegs waren oder ihr Handy während der Fahrt benutzten.

Auch verstießen Autofahrer gegen Durchfahrtsverbote. Insgesamt mussten die Beamten hier 27-mal tätig werden.
Auch die Straßenkriminalität war im Visier der Polizisten. Bei drei kontrollierten Menschen wurden verbotene Betäubungsmittel wie Marihuana oder Amphetamin entdeckt. Diese wurden sichergestellt, die Betroffenen erwarten laut Polizei nun Strafverfahren. Das gilt auch für jemanden, der mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs war. Das Fahrrad wurde noch am gleichen Tag zu seinem Besitzer gebracht.
Ein Mensch wollte bei der Kontrolle fliehen, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Der Grund der Flucht stellte sich auch umgehend heraus: Er wurde per Haftbefehl gesucht. Die Person wurde festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt gebracht.
Weitere Polizeimeldungen finden Sie im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/blaulicht" text="www.volksfreund.de/blaulicht" class="more"%>

Mehr von Volksfreund