Drogen, Handys und ein gestohlenes Fahrrad beim Kontrolltag in Trier

Polizeikontrolle : Drogen, Handys und ein gestohlenes Fahrrad

Die Polizei hat am Dienstag im Rahmen ihrer Aktion „Trier-Tag“ den Verkehr kontrolliert. Das sind die Ergebnisse.

Auf der Trierer Fahrradstraße (Eberhard-/Kraus-/Zellstraße) wurden mehrere Fahrradfahrer kontrolliert. Dabei gab es laut Polizei nichts zu beanstanden.

Anschließend wurden in der Straße Im Hopfengarten allgemeine Verkehrskontrollen im Hinblick auf die Verkehrssicherheit und Ablenkung durchgeführt. Fünf Fahrer erhielten eine Verwarnung, weil sie nicht angeschnallt waren, weitere fünf Fahrer begingen eine Ordnungswidrigkeit, weil sie während der Fahrt mit ihrem Handy beschäftigt waren.

Bei Fußstreifen wurden zwei Radfahrer sanktioniert, die verbotenerweise in der Fußgängerzone fuhren. Ein Fahrradfahrer erhielt eine Ordnungswidrigkeitanzeige, weil er sein Mobiltelefon während der Fahrt benutzte. Bei der Kontrolle eines weiteren Fahrradfahrers in der Brotstraße erhielt er eine Strafanzeige, weil in seinem Rucksack mehrere Tütchen mit Betäubungsmitteln gefunden wurden. Sein Fahrrad musste sichergestellt werden, da die Polizei bei der Überprüfung der Rahmennummer feststellte, dass dieses gestohlen war.