Drogendealer muss ins Gefängnis

Drogendealer muss ins Gefängnis

Das Landgericht Trier hat einen Mann zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von fünf Jahren Haft verurteilt. Er muss wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in drei Fällen sowie wegen versuchter Nötigung die Freiheitsstrafe antreten.

Das Urteil ist rechtskräftig. Der Mann gehörte zu einer Bande von fünf Menschen zwischen 28 und 41 Jahren, die laut Anklageschrift seit Anfang 2012 Betäubungsmittel im großen Stil verkauft haben soll. Der Angeklagte war seit der Festnahme der Gruppe in Untersuchungshaft, seine Komplizen waren bereits in getrennten Verfahren verurteilt worden. red

Mehr von Volksfreund