D_TL.HP.ST1b1

Der neue Dorfplatz und die Fertigstellung des Erweiterungsbaus am örtlichen Bürgerhaus bieten den Anlass in Neuhütten zu Feierlichkeiten. Jetzt, am Wochenende 16. August, ab 18 Uhr, wird die insgesamt 314 000 Euro umfassende Maßnahme eingeweiht.

Zu den geladenen Gästen zählt auch Innenminister Peter Bruch. Der Fassanstich ist auf 20 Uhr angesetzt. Die über ein Jahr andauernden Baumaßnahmen schließen den Kreis um die Bemühungen zur Schaffung eines echten Dorfmittelpunktes in Neuhütten. So befinden sich an dem neu angelegten Dorfplatz der Kindergarten, das Feuerwehrgerätehaus und auch der gemeindeeigene Friedhof. Die Fläche des Dorfplatzes beträgt etwa 140 x 30 Meter. Die ersten Schausteller haben für die bevorstehende Kirmes schon Fahrgeschäfte dort abgestellt. Das Pavillon eignet sich in besonderer Weise für Theateraufführungen, Sommerfeste oder auch Familienfeiern aller Art. Die Erweiterungsmaßnahme fügt sich quasi nahtlos an die vorhandenen Baulichkeiten an. An den Kosten beteiligte sich das Land Rheinland-Pfalz mit insgesamt 130 000 Euro. Ortsbürgermeister Peter Kretz lobt ausdrücklich das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, die die Kosten mit ihren Eigenleistungen immerhin um rund 29 000 Euro reduzieren konnten. "Das ist auch der Grund dafür, dass die Feierlichkeiten integriert wurden in unsere jährlich einmal stattfindende Kirmes," so Peter Kretz.