1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Egbert-Schule: Stadt soll andere Standorte prüfen

Egbert-Schule: Stadt soll andere Standorte prüfen

Mit den Stimmen der Grünen, der CDU und der Linken hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Montagabend die Stadtverwaltung beauftragt zu prüfen, ob teilweise leer stehende Gebäude in der Egbert- und der Hermesstraße als neuer Standort für die Egbert-Grundschule geeignet sind. Die Grundschule ist seit knapp einem Jahr wegen Schimmel im eigenen Gebäude in Trier-Ost nach Kürenz ausgelagert.

Die Häuser in Egbert- und Hermes straße in Trier-Ost, die nun geprüft werden sollen, gehören der Baugesellschaft Triwo. Schuldezernentin Angelika Birk erklärte bereits in der Vergangenheit mit der Triwo über eine mögliche Schulauslagerung gesprochen zu haben mit dem Ergebnis, dass das nicht möglich sei. Vor allem aus diesem Grund lehnten SPD, FWG, FDP und AfD eine nochmalige Prüfung ab. woc
Ausführlicher Bericht folgt.