1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ehrensingen und eine Riesentorte zum Jubiläum

Ehrensingen und eine Riesentorte zum Jubiläum

Sein 225-jähriges Bestehen hat der Kirchenchor Kenn mit einem Ehrensingen in der Pfarrkirche begangen. Anschließend wurde am Dorfbrunnen mit der Dorfbevölkerung weitergefeiert.

Kenn. "Erhebt in vollen Chören, Maria singt ihr Lob" - mit diesem Stück startete das Ehrensingen zum 225-jährigen Bestehen des Kirchenchors Kenn. In der Pfarrkirche St. Margareta präsentierten sich die Chöre der Pfarreiengemeinschaft Schweich mit der Chorgemeinschaft Schweich-Longuich-Fell, der Chorgemeinschaft Bekond-Föhren-Naurath, dem Martinus-Chor Fell und dem Kirchenchor Cäcilia 1789 Kenn unter der Leitung von Alfred Alten und Markus Roth an der Orgel. Alwin Schneider, Vorsitzender des Kenner Chores, erwähnte, dass Beatriz Hilgers auf einen Eintrag in den Kirchenbüchern aus dem Jahr 1789 gestoßen sei. Aufgrund dessen könne angenommen werden, dass es zu diesem Zeitpunkt bereits Sänger gab, die die Gottesdienste in der damaligen Kirche mitgestaltet haben.
Der Chor besteht derzeit aus 25 Aktiven. Man sei auf Nachwuchs angewiesen, so Schneider. Probe sei jeweils montags ab 20 Uhr im Pfarrheim. Nach dem Jubiläumssingen spielte der Musikverein Kenn zum Beisammensein am Dorfbrunnen auf.
Präses Ralph Hildesheim, Ortsbürgermeister Rainer Müller und Ehrenvorsitzender Arnulf Koster schnitten eine große Geburtstagstorte mit dem Bild der Heiligen Cäcilia an und verteilten den Kuchen an die Gäste. red