1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ehrliche Finderin bringt Geldbörse zur Polizei

Ehrliche Finderin bringt Geldbörse zur Polizei

Es gibt sie noch: ehrliche Finder. Diese erfreuliche Feststellung trafen Polizeibeamte im Haus des Jugendrechts in Trier-West am vergangenen Dienstag, 17. Oktober.

Am frühen Dienstagnachmittag erschien eine 21-jährige Triererin in der Dienststelle. Aber nicht um eine Anzeige zu erstatten sondern um eine Geldbörse abzugeben, die sie in der Hornstraße gefunden hatte. Darin fanden sich 270 Euro Bargeld und persönliche Papiere des Eigentümers. Den konnte die Polizei telefonisch schnell erreichen. Der 58-jährige Mann aus der Verbandsgemeinde Konz hatte den Verlust noch gar nicht bemerkt. Hocherfreut kam er zur Dienststelle nach Trier, um sein Eigentum wieder an sich zu nehmen, nicht ohne einen Finderlohn für die ehrliche Finderin zu hinterlassen.