1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ehrungen für sieben der 800 Mitglieder

Ehrungen für sieben der 800 Mitglieder

Berichte aus dem sportlichen und wirtschaftlichen Bereich sowie auch Ehrungen von langjährigen und verdienten Mitgliedern standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Trimmelter Sportvereins.

Trier-Tarforst. Der Trimmelter SV zählt fast 800 Mitglieder. Sechs von ihnen gehören seit 25 Jahre dazu. Sie ehrte der Vorsitzende Marco Marzi in der Jahreshauptversammlung mit einem Weinpräsent. Eine besondere Ehrung wurde dem Vizevorsitzenden Edgar Gallmeister zuteil, der sich seit vielen Jahren im Vorstand und als Abteilungsleiter Basketball ehrenamtlich engagiert. Der stellvertretende Sportkreis-Vorsitzende Michael Maxheim überreichte Gallmeister die bronzene Ehrennadel des Sportbunds Rheinland.
In seinem Bericht bedankte sich der langjährige Sportwart Jürgen Pfannkuchen bei den 35 Übungsleitern, die das Rückgrat des breit gefächerten Sportangebots auf den Sportanlagen des Vereins, der Stadt und der Uni Trier darstellen. Mit Wassergymnastik hat der vom Sportbund Rheinland als seniorenfreundliches qualifizierte Sportverein sein Angebot mittlerweile erweitert. Als neue Abteilungsleiterin berichtete Marion Brandt von den Ergebnissen der fast zwei Dutzend Mannschaften im letzten Jahr und den Vorbereitungen auf die neue Saison.
Die Basketballabteilung berichtete von erfreulichen Erfolgen im Nachwuchsbereich. Neben den männlichen U 14, die Dritter bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften wurde, qualifizierte sich auch die U 12 für die überregionalen Meisterschaften und belegte den dritten Platz bei den Rheinland-Meisterschaften.
Aus der Volleyballabteilung berichtet Abteilungsleiter Bernd Weißhuhn aus den Bereichen Mixed und Beach-Volleyball. Auch in diesem Jahr werden wieder mehrere Beachvolleyballturniere auf der vereinseigenen Anlage ausgerichtet. Nach einem positiven Finanzbericht des Schatzmeisters Marcell Schorer, der von gleichbleibenden Mitgliederzahlen und den Instandhaltungsmaßnahmen auf der Vereinsanlage berichtete, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. red