Eigene Wünsche durchsetzen

Infrastruktur


Zum Bericht "Baudezernent positioniert sich gegen die Blaue Lagune" (TV vom 18. August):

Das wäre noch schöner, wenn sich ein Politiker nach den Wünschen der Bürger richten würde. Endlich mal jemand, der seine eigenen Wünsche durchsetzen möchte, siehe Tankstelle, siehe neue Baugebiete. Dafür wurde er ja schließlich gewählt, oder wie? Ach, der wurde gar nicht von den Bürgern gewählt? Jetzt wissen wir auch, warum Andreas Ludwig in Trier Baudezernent werden wollte. Das, was ihm schon vor vielen Jahren bei einem Besuch an Trier nicht gefallen hat, nämlich die Tankstelle in der Ostallee, muss endlich weg. Hoffentlich gefällt ihm die Porta Nigra.
Manfred Ulrich
Trier