1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ein Abend über die Heilige Klara von Assisi

Religion : Ein Abend über die Heilige Klara von Assisi

Der Vorname Klara ist wieder im Kommen – ob nun mit C oder mit K. Aber wer war Klara von Assisi? Oft ist das Wissen über sie eher bescheiden. Man weiß, dass sie ein reiches Mädchen war, eine Freundin vom heiligen Franz, dass sie Gott radikal nachfolgen wollte und vielleicht auch, dass sie die Gemeinschaft der Klarissen begründet hat, ein Orden, der auch auf dem Petrisberg in Trier ein Kloster hatte.

Darüber hinaus gibt es zahllose Schätze in ihrer Biografie zu heben. Diesen will die Projektgruppe „Mit Franz und Klara unterwegs“ des Dekanats Schweich-Welschbillig auf die Spur kommen. Witterungsbedingt haben sie diesen Abend auf Freitag, 18. September verschoben. An diesem Tag sind alle Klaras und alle Claras – und alle Interessierten eingeladen, auf den Spuren der heiligen Klara zu wandeln. Treffpunkt bei gutem Wetter im Garten hinter dem Büro der Pastoralreferenten, Oberstiftstraße Schweich, bei schlechtem Wetter im Pfarrheim – in Schweich, unter Einhaltung der aktuell erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen. Beginn ist um 18 Uhr. Durch den Abend führt Pater Christoph Mingers OFM. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist notwendig.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Dekanatsreferentin Susanne Münch-Kutscheid, E-Mail
susanne.muench-kutscheid@
bistum-trier.de oder 06502/9374510.