Ein Abend zum Verwöhnen

Es ist eine Erfolgsstory, bei der seit 20 Jahren der Ruwer-Riesling im Vordergrund steht: Die "Kulinarischen Ruwer-Riesling-Abende" und der "Ruwer-Riesling-Weinmarkt" feiern Geburtstag.

Mertesdorf/Trier. (dis) Im Laufe der zwei Jahrzehnte haben viele Restaurants im Ruwertal, aber auch in der Stadt Trier, großes Standvermögen gezeigt und beste Qualität geboten. In diesem Jahr laden zum wiederholten Male das "Landgasthaus Pauliner Hof" und das Weinhaus Neuerburg (beide in Kasel), das Restaurant Eitelsbacher Weinstube und das Restaurant Grünhäuser Mühle (Mertesdorf) zu Genuss-Stunden ein.

François-Yvon Coignard und seine Frau Anja haben in der Grünhäuser Mühle mit ihren Helfern Leckereien in der Küche vorbereitet und gute Tropfen aus dem Keller gekühlt.

Weinmarkt ist morgen und Samstag in Waldrach



19 Uhr am Freitagabend: Der Gastraum ist festlich dekoriert, die Tische sind gedeckt, und in der Küche wird das fünfgängige Menü zubereitet. Während die ersten Gäste im Restaurant mit einem 2004er Riesling brut Sekt vom Weingut Dawen-Weibler aus Waldrach begrüßt werden, bereiten Chef Coignard und Jungkoch Patrick Jacobs aus Ollmuth für die 50 Gäste den "Gruß aus der Küche" vor. "Wir sind stolz darauf, schon zum 13. Mal bei den kulinarischen Ruwer-Riesling-Abenden unsere gute Küche anbieten zu können", sagt Coignard.

"Blitzschnell sind die Plätze bei uns ausgebucht", freut sich der gebürtige Franzose. Drei verschiedene Weine aus den besten Lagen des Ruwertales werden zu jedem Gang eingeschenkt. Bei den edlen Tropfen liegt der Schwerpunkt deutlich auf dem 2007er-Jahrgang. Ausnahmen sind lediglich der 2005er Eitelsbacher Marienholz Riesling halbtrocken vom Weingut Hutmacher und der am Schluss servierte 2001er Waldracher Sonnenberg Riesling Eiswein vom Weingut Heinrich Mertes. Wolfgang Mertes aus Waldrach stellte die Weine mit Sach- und Fachverstand vor. Zu der Trilogie von Pilz-Ravioli an Spinatsalat mit Hobelkäse werden drei Weine von der Winzergenossenschaft Kasel, dem Weingut Karlsmühle aus Mertesdorf und vom Weingut Herbert Steffes aus Waldrach kredenzt. Im weiteren Verlauf des Schlemmerabends bietet die Küche Seeteufel im Wirsingmantel an Senfsabayon, Blutorangensorbet an Riesling-Sekt, Confit de Canard mit Semmelklößchen und gefülltem Apfel und zum Abschluss Dessert-Variationen vom Kürbis. Die Gäste sind nach mehreren Stunden rundum zufrieden und sind sich sicher: "Eine Wiederholung im kommenden Jahr ist Pflicht."

Der "Ruwer-Riesling-Weinmarkt" findet am kommenden Freitag (ab 18 Uhr) und Samstag (ab 17 Uhr), 14. und 15. November, im Rathaus in Waldrach statt.