1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ein Alpenländer in Trier: Dieter Bartussek über seine Heimat und das Österreich Forum - Konzert am 4. September

Ein Alpenländer in Trier: Dieter Bartussek über seine Heimat und das Österreich Forum - Konzert am 4. September

Dieter Bartussek (75) lebt in Korlingen und ist Gründungsmitglied des Zusammenschlusses von Exil-Österreichern. Hier treffen sich aber nicht nur Heimatverbundene, um die Kultur ihres Landes zu pflegen und zu vermitteln. In der TV-Serie Mein Verein erzählt Bartussek von der Verbundenheit mit seinem Geburtsland.

Ö sterreicher bin ich mit Leib und Blut, obwohl ich seit fast fünf Jahrzehnten in Deutschland lebe. Auch mein Heimweh nach Österreich habe ich nie verloren. Von daher war es selbstverständlich für mich, das Österreich Forum im Jahr 2003 mitzubegründen. Sehr gerne übernahm ich auch die Präsidentschaft für die ersten beiden Jahre.

Aufgrund meiner spontan geplanten "Heimfahrten", das heißt Reisen nach Österreich, gab ich sie nach meiner Emeritierung als Psychologie-Professor in der Hirnforschung ab und habe nun, gemeinsam mit meiner Frau Reni, im Beirat des Forums beratende Funktion.

Im Österreich Forum treffen sich Menschen, die sich mit Gleichgesinnten austauschen möchten. Natürlich geht es mir darum, Landsleute zu treffen und kennenzulernen. Es ist mir aber auch ein großes Bedürfnis, andere Menschen für unser Land zu begeistern. Schließlich sind wir ein Österreich Forum und kein Österreicher-Verein. Ich habe mich zum Beispiel sehr gefreut, als ein Deutscher zu uns stieß, der Wienerisch lernen wollte.

An unseren monatlichen Treffen nehmen 50 bis 60 Personen teil, viele in der typischen Kleidung ihres Bundeslandes. Ich komme aus Graz, der Hauptstadt der Steiermark, und bin entsprechend steirisch gekleidet. Österreichische Schmankerln spielen bei unseren Zusammenkünften eine ebenso wichtige Rolle wie beispielsweise die Freude am Singen. Schauen Sie sich diese Sammlung alpenländischen Liedgutes an: "So singt Österreich"! Daraus ist sogar ein Singkreis entstanden. Im Österreich Forum habe ich einige gute Freunde gewonnen, viele Mitglieder sind in meinen Alter. Leider fehlen jüngere Mitglieder. Es leben zwar auch junge Österreicher in Trier und Umgebung, die meisten bleiben aber nur für kurze Zeit und ziehen nach dem Ende ihres Studiums zum Beispiel wieder weg. Auch in Luxemburg lebende Österreicher kommen zu uns, ebenso ein Landsmann aus Ludwigshafen.TV-Serie Mein Verein


Schließlich geht es uns allen auch um die Betreuung von Auslandsösterreichern, die Versorgung mit Neuigkeiten und Informationen jeglicher Art aus unserem Heimatland. Und gemeinsame Weinbestellungen sind für uns selbstverständlich.
Stolz bin ich auf unsere kulturellen Veranstaltungen, die wir nicht für das Forum, sondern für die Stadt Trier initiieren. Dabei geht es um die Pflege österreichischen Brauchtums und österreichischer Kultur in der Öffentlichkeit. Ausschließlich österreichische Künstler treten auf, die Programme sind unterschiedlicher Art. Eine Geigerin füllte beispielsweise einen ganzen Abend mit Mozart-Sonaten.
Da die finanzielle Unterstützung durch offizielle österreichische Institutionen, zum Beispiel die österreichische Botschaft in Berlin, schlecht ist, finanzieren wir unsere Veranstaltungen mit dem Verkauf österreichischer Schmankerln und österreichischen Weins. Eine österreichische Besonderheit ist beispielsweise der Blaue Wildbacher. Diesen frischen, steirischen Sommerwein gibt es nur in einem kleinen Gebiet der Steiermark. Dort wird aus dem Rotwein ein roséfarbener Schilcherwein, das heißt Schillerwein, der weder rot noch weiß schillert, hergestellt.
Aufgezeichnet von Marianne BinzenExtra

Das Österreich Forum wurde 2003 gegründet und richtet sich an Österreicher sowie alle an diesem Land und seiner Kultur Interessierten. Präsidentin ist Ilse Maria Engel-Tizian. Treffen finden am jeweils ersten Mittwoch im Monat im Restaurant Postillion statt. Darüber hinaus werden von den Mitgliedern Konzerte und Vorträge, Ausflüge und Besichtigungen organisiert. Die nächste Veranstaltung ist am Samstag, 4. September, im Rahmen des Mosel Musikfestivals: Dort spielen um 20 Uhr die Neuen Wiener Concertschrammeln. mabi Karten für das Konzert gibt es im TV-Service-Center Trier und Bitburg, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie auf www.volksfreund.de/tickets oesterreich-forum.de